de.mpg.escidoc.pubman.appbase.FacesBean
Deutsch
 
Hilfe Wegweiser Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Entscheidungsanmerkung

BGH, Keine Bindung des Grundstückserwerbers an Schriftformheilungsklausel BGB §§ 242, 542, 550, 566, 578 II : Eine so genannte mietvertragliche Schriftformheilungsklausel hindert den Grundstückserwerber für sich genommen nicht, einen Mietvertrag, in den er nach § 566 I BGB eingetreten ist, unter Berufung auf einen Schriftformmangel zu kündigen, ohne zuvor von dem Mieter eine Heilung des Mangels verlangt zu haben : BGH, Urteil vom 22.01.2014 - XII ZR 68/10 (OLG Hamburg), NJW 2014, 1087

MPG-Autoren
http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons136955

Wais,  Hannes
Department I, Max Planck Institute Luxembourg, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Wais, H. (2014). BGH, Keine Bindung des Grundstückserwerbers an Schriftformheilungsklausel BGB §§ 242, 542, 550, 566, 578 II: Eine so genannte mietvertragliche Schriftformheilungsklausel hindert den Grundstückserwerber für sich genommen nicht, einen Mietvertrag, in den er nach § 566 I BGB eingetreten ist, unter Berufung auf einen Schriftformmangel zu kündigen, ohne zuvor von dem Mieter eine Heilung des Mangels verlangt zu haben: BGH, Urteil vom 22.01.2014 - XII ZR 68/10 (OLG Hamburg), NJW 2014, 1087. LMK: kommentierte BGH-Rechtsprechung / Lindenmaier-Möhring, 357056.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0024-C16A-6
Zusammenfassung
Es ist keine Zusammenfassung verfügbar