de.mpg.escidoc.pubman.appbase.FacesBean
Deutsch
 
Hilfe Wegweiser Impressum Kontakt Einloggen
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Poster

Routenplanung in regionalisierten Umgebungen

MPG-Autoren
http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons84883

Wiener,  JM
Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society;

http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons84072

Mallot,  HA
Department Human Perception, Cognition and Action, Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Wiener, J., & Mallot, H. (2002). Routenplanung in regionalisierten Umgebungen. Poster presented at 44. Tagung Experimentell Arbeitender Psychologen (TeaP 2002), Chemnitz, Germany.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0013-E010-3
Zusammenfassung
Experimentelle Befunde der letzten Jahrzehnte weisen darauf hin, dass das menschliche Ortgedaechtnis hierarchisch strukturiert ist. Obwohl die Struktur des Ortsgedaechtnisses mit einer Vielzahl unterschiedlicher Methoden untersucht worden ist (Distanz- und Richtungschaetzung, Priming, Recall), ist sehr wenig ueber die Konsequenzen einer hierarchischen Gedaechtnisorganisation fuer Verhaltensleistungen wie Routenplanung oder Navigation bekannt. Im Beitrag werden zwei Navigationsexperimente in virtuellen Umgebungen dargestellt, die den Einfluss der hierarchischen Organisation des Ortsgedaechtnisses auf die Routenplanung untersuchten. Vpn (N=50) erlernten die Lage von 12 Objekten, die ueber mehrere Regionen verteilt waren. In anschliessenden Navigationsaufgaben wurden sie angewiesen, die kuerzeste Route von einem Startpunkt zu einem oder mehreren Zielpunkten zu navigieren. Dabei bevorzugten Vpn sowohl Routen, die sie moeglichst schnell in die Zielregion fuehrten, als auch Routen, die die Anzahl der ueberschrittenen Regionengrenzen minimierten. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Routenplanung in einem hierarchischen Ortsgedaechtnis auf Ebene der Regionenverbundenheit und nicht allein auf Ebene der Platzkonnektivitaet stattfindet.