de.mpg.escidoc.pubman.appbase.FacesBean
Deutsch
 
Hilfe Wegweiser Impressum Kontakt Einloggen
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Buchkapitel

Laserbeschleunigung von Ionen

MPG-Autoren
http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons30565

Harman,  Zoltan
Division Prof. Dr. Christoph H. Keitel, MPI for Nuclear Physics, Max Planck Society;

http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons37681

Galow,  Benjamin
Division Prof. Dr. Christoph H. Keitel, MPI for Nuclear Physics, Max Planck Society;

http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons30659

Keitel,  Christoph H.
Division Prof. Dr. Christoph H. Keitel, MPI for Nuclear Physics, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Harman, Z., Galow, B., & Keitel, C. H. (2012). Laserbeschleunigung von Ionen. In Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (Ed.), Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-000E-AD47-F
Zusammenfassung
Theoretische Studien zeigen, dass mittels hochintensiver Laserpulse Ionen auf hohe Geschwindigkeiten beschleunigt werden können. Die erreichbaren Energien, die Energieschärfe und Qualität wie auch die Intensität der so erzeugten Ionenstrahlen wären für verschiedene Anwendungen nutzbar – so z. B. für die Ionen-Krebstherapie. Modellrechnungen ergaben ferner, dass die geforderten Strahleigenschaften mit Frequenzmodulation des Laserpulses erreichbar sind. Diese Technik der Laserbeschleunigung könnte zukünftig eine kostengünstigere Alternative zu konventionellen Beschleunigersystemen darstellen.