de.mpg.escidoc.pubman.appbase.FacesBean
Deutsch
 
Hilfe Wegweiser Impressum Kontakt Einloggen
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Regulierung mittels Privatrecht / Regulation by means of private law

MPG-Autoren
http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons51197

Hellgardt,  Alexander
Business and Tax Law, MPI for Tax Law and Public Finance, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Hellgardt, A. (2012). Regulierung mittels Privatrecht / Regulation by means of private law. Jahrbuch / Max-Planck-Gesellschaft, 2012.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-000E-7524-D
Zusammenfassung
Die Rolle des Privatrechts wird bislang nur im Ausgleich der Interessen von Privaten gesehen. Ein Forschungsprojekt am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen zeigt dagegen, dass Privatrecht ein Werkzeug des Gesetzgebers zur Regulierung von Wirtschaft oder Gesellschaft darstellt. Als solches steht es im Wettbewerb mit Strafrecht und Verwaltungsrecht und dient dem öffentlichen Interesse. Ein neues Verständnis des Privatrechts erfordert nicht nur ein grundlegendes Umdenken der Rechtswissenschaft, sondern hat auch wichtige Auswirkungen für Gesetzgebung und Rechtspraxis.
The balancing of private interests has hitherto been seen as the primary task of private law. However, a research project at the Max Planck Institute for Tax Law and Public Finance shows that private law is better conceived of as a tool which the legislator may use to regulate economy or society. In this respect, private law competes with criminal law and administrative law and serves the public interest. A new concept of private law does not only challenge jurisprudential theories but also entails important consequences for legislation and legal practice.