de.mpg.escidoc.pubman.appbase.FacesBean
Deutsch
 
Hilfe Wegweiser Impressum Kontakt Einloggen
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Die Schotterufer des Niederrheins bei Krefeld: abwasserkranke Biotope mit gestörter Uferfiltration

MPG-Autoren
http://pubman.mpdl.mpg.de/cone/persons/resource/persons56741

Husmann,  Siegfried
Limnological River Station Schlitz, Max Planck Institute for Limnology, Max Planck Institute for Evolutionary Biology, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Husmann, S. (1975). Die Schotterufer des Niederrheins bei Krefeld: abwasserkranke Biotope mit gestörter Uferfiltration. Gewässer und Abwässer, 57/58, 7-26.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-000F-CD8E-A
Zusammenfassung
Zusammenfassung Die Schotterufer des Niederrheins bei Krefeld führen stellenweise von der Talaue einströmendes – eustygales - Grundwasser, das von stygobionten Grundwassertieren besiedelt wird. In anderen Uferbereichen werden die Lückensysteme der Uferschotter von Flußwasser infiltriert. Diese potamostygalen Einflußzonen sind mehr oder weniger coenologisch verödet. Die möglichen Auswirkungen einer vom verunreinigten Fluß her gestörten Uferfiltration auf die Wassergüte des Talauengrundwassers werden in ihren Folgen für das interstitielle ökologische Gleichgewicht und in Hinblick auf die Trinkwasserversorgung erörtert.